Eine Heimat - Ein Verein SG WEHRHEIM / PFAFFENWIESBACH
Eine Heimat - Ein VereinSG WEHRHEIM / PFAFFENWIESBACH

Spielberichte KOL

15.08.2019: EFC Kronberg - SGWP 1:0 (1:0)

 

Nur vier Tage nach dem gelungenen Saisonstart musste die SGWP im vorgezogenen zweiten Meisterschaftsspiel eine mehr als unglückliche Auswärtsniederlage hinnehmen. Die gesamte Mannschaft stand defensiv sicher, vergab allerdings auf der Gegenseite hochkarätige Chancen zum Führungstreffer. So kam es wie es kommen musste - ein aus SGWP-Sicht unberechtigter Freistoß landete von der eigenen Mauer leicht abgefälscht im Netz.

 

Doch auch nach Wiederanpfiff erspielte sich die Erste mehrere "Hundertprozentige" zum Ausgleichstreffer. Bis zum Abpfiff drückte das Team auf einen eigenen Treffer. Dann der Aufreger der Partie in der letzten Spielminute. Der eingewechselte Johnny Hildebrandt umkurvte im gegnerischen Strafraum einen Spieler und wurde kurz vor dem Abschluss am Trikot niedergerissen. Bitter: die Notbremse wurde nicht geahndet und der fällige Strafstoß wurde nicht gegeben. Das folgende Getummel mit Protesten aufgrund des Nicht-Pfiffs hatte stattdessen Platzverweise für die Hildebrandt-Brüder zur Folge. 

 

Torfolge: 1:0 (27.).

 

SGWP: Meckel, Matern, Lindner, Gaumert, Steinheimer, T. Waldschik, Ketter, Strohmann, Brinkmeier, Krawczyk, P. Hildebrandt (eingewechselt: Ebren, J. Hildebrandt).

 

Rot: J. Hildebrandt (90.)

Gelb-Rot: P. Hildebrandt (90.)

11.08.2019: FC Weißkirchen - SGWP 0:7 (0:2)

 

Welch ein Saisonauftakt! Im ersten Auftritt der Saison 2019/20 in der Kreisoberliga Hochtaunus setzte die Erste der SGWP direkt ein großes Ausrufezeichen. Doch zunächst dauerte es einige Zeit bis die Elf um das Spieler-Trainer-Gespann Gregory Strohmann und Timo Gaumert eine Lücke in der gegnerischen Abwehrreihe fand. Kapitän Tobias Ketter flankte dann auf den aufgerückten Strohmann, der per Kopfball den "Dosenöffner" spielte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wechselten die Rollen, Strohmann legte auf Ketter und der schoss versiert unter die Latte ein.

 

Die Druckphase der Gastgeber nach Wiederanpfiff überstand die SGWP-Defensivreihe mit Keeper Patrick Wehner unbeschadet. Der eingewechselte Patrick Hildebrandt markierte nach Vorlage von Ketter die 3:0-Führung. Danach war die Gegenwehr gebrochen. Johannes Kütt traf noch zwei Mal, Hildebrandt und Strohmann erzielten ebenfalls noch ihren zweiten Treffer.

 

Torfolge: 0:1 Strohmann (33.), 0:2 Ketter (45.), 0:3, P. Hildebrandt (61.), 0:4 Kütt (63.), 0:5 Strohmann (65.), 0:6 P. Hildebrandt (76.), 0:7 Kütt (87.).

 

SGWP: Wehner, Matern, Gaumert, Reichmann, Steinheimer, T. Waldschik, Ketter, Strohmann, Kütt, Krawczyk, Gottfried (eingewechselt: P. Hildebrandt, Lindner, Brinkmeier).

Wähle Deine Sprache!
Choose Your Language!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015-2019 SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach